Warum,was ist, was will....

Warum,was ist, was will....

1.) Das Erste was die meisten sicher denken ist: Chicken Crime Department? Warum heisst es Chicken Crime Department?

Angefangen hat alles mit einem Hahn und ein paar Hennen. Konstantin, Hanni und Nanni, Hilde, Miss Marple, Cagney und Lacey. Und weil gerade die letzteren auch ausserhalb der Hühnerwiese neugierig umherstreiften, wie ihre Namensgeberinnen aus einer amerikanischen Krimiserie aus den 80ern, war es eine logische Folge, dass beim Anstreichen des Stalles aussen ein Name drauf musste und es nur ein Bezeichnung für Polizei sein konnte.

cagneylacey

Cagney      &     Lacey

Das unsere Hühner neugierig und mutig waren merkten wir schnell. So gab es keine Angst vor Hunden, so dass, auch heute noch, unsere eigenen Hunde zusammen mit den Hühnern umherstreifen. Der Beginn war 2012. Bis heute nun sind viele Hühner dazu gekommen. Zum grössten Teil aus eigener Zucht, aber auch aus Übernahmen von Hennen, die für eine Zuchtausstellung nicht mehr gut genug waren. Auch kamen mal Hennen aus einer Legebatterie (angeblich Bodenhaltung) dazu, die wir da rauskauften. Leider überlebten am Ende nur zwei von diesen Hennen, denn diese sind ein freies, natürliches Leben draussen und ohne Legezwang nicht gewohnt gewesen. Die zwei Hennen, welche es geschafft haben, leben noch heute in der Meute, legen auch keine Eier mehr und geniessen ihre Altersruhe. Heute leben gut 50 Hühner im Chicken Crime Department, welches zur Zeit eine Aussenfläche von gut 400qm hat.

20140703_202741

Die Chicken Crime Area

Seit April 2013 gibt es eine Facebookseite der Hühner und somit des Chicken Crime Department. Der Name war also geboren und mittlerweile sprach er sich rum.

Darum also Chicken Crime Department.

 

2.) Was nun ist Chicken Crime Department?!

In unserem Garten wächst Rhabarber, reifen die Quitten, blühen Holunder, leuchten die Himbeeren und vieles mehr schenkt uns die Natur hier. Die Hühner legten reichlich Eier. Mehr als wir selber verbrauchen konnten. Also fingen wir an Liköre zu machen, welche, die wir selber mögen und nicht nur uns. Fruchtaufstriche herzustellen,sowie wir sie gerne haben, welche dann auch andere wollten. So reifte der Gedanke es für alle zu machen. Und für alle verfügbar.

Fing es also an mit dem Verkauf von Eiern am Gartenzaun und dem Hildchen, unserem Eierlikör, gefolgt von weiteren Likören und süssen Aufstrichen, präsentieren wir uns jetzt mit einer kleinen, aber feinen Produktpalette. Selbst hergestellt und alles was wir selber mögen und alles mit ganz viel Liebe drin.

Wir stellen nur in kleinen Mengen her und manches, aufgrund der saisonalen Verfügbarkeit, nur zu bestimmten Zeiten. Wenn es was nicht gibt, dann wird es auch nicht produziert. Nur so kann es unseren Qualitätsansprüchen genügen.

Einiges was wir verwenden bauen wir selber an. Einiges gibt uns die Natur von sich aus. Weiteres beziehen wir von ausgesuchten Bauern und Höfen.

Hinzu kommen noch von uns ausgesuchte Gläser und Porzellan, sowie Weine und Prickelndes.

Gab es all dies bereits auf ausgesuchten Märkten und bei uns im Wald, sind wir nun auch seit November mit unserem ersten Chicken Crime Department Store auf der Ackerstrasse 142 in 40233 Düsseldorf - Flingern zu finden.

Das ist Chicken Crime Department.

20161201_163358


Genussvolles.Liebevoll.Handgemacht.

3.) Was will Chicken Crime Department?

Wir möchten den Menschen den Geschmack, den Duft, die Aromen, den Genuss und die Liebe von und zu, meist heimischen, Lebensmitteln wiedergeben. Ohne künstliche Zusatzstoffe, ohne Zusätze, die oftmals wo drin sind, wo sie nun wirklich nicht hingehören.

In der Allgemeinheit Vergessenes, wie Gurken- oder Holunderbeerenlikör wollen wir wieder seinen Platz in der Genusswelt geben.

Wir möchten mit der Liebe zum Produkt ein Gaumenlächeln erzeugen.

Und das mit dem, was wir selber mögen.

Das will Chicken Crime Department.

20150627_135640_2